InXCon V/3.3

eSymple V2.6 Arbeitsoberfläche

für InXCon V3.3 

Auslieferung ab 1.3.2021

eSymple V2.6 besteht aus einem vernetzten, separat gesteuerten drei Felder Anzeigen- und Bearbeitungssystem zur einfachen, effizienten Arbeit in komplexen Software-Prozessen.

 

Im Feld I liest, sieht oder informiert sich der Anwender. Im Feld II arbeitet der Anwender der Software. Das dritte Feld beinhaltet die unterschiedlichen Informationen, Anzeigen und Hilfestellungen des Assistenten zur Unterstützung des Anwenders bei seinen vielfältigen Aufgaben. Die drei Anzeigen der Felder mit ihren situativen Inhalten des jeweiligen Software-Prozesses arbeiten synchronisiert, separat oder den Aufgaben entsprechend voreinander, nacheinander oder ergebnisbezogen getaktet.

I

II

III

InXCon ist unsere Bezeichnung für die modulare Plattformtechnologie für alle Bereiche der internen und externen Kundenkommunikation in komplexen Unternehmen und deren Anforderungen an zeitgemäße, insbesondere innovative Software-Lösungen. Dieses führende SaaS Software-System basiert auf den mit unseren Partner-Unternehmen entwickelten neuesten Software-Technologien und Dienstleistungen, Technologiestand Januar 2021.

Wesentliche Teile der modularen Software-Plattformtechnologie InXCon V/3 basieren auf den High Performance Software-Modulen der eSponse 4.8 KIT und 5X Serien mit der Frame-Technologie, den umfassenden, modularen Softwareinnovation als Basis der Kommunikationsoptionen. KIT und Frame-Technologie werden in dieser Version vereint.
​Neue InXCon V/3.3 System-Updates ab sofort in der Auslieferung. Dieses Update beinhaltet ein neues Betriebssteuerungs- und Wissenstransformation-Verfahren RETHINK 21. Dieses Verfahren ermöglicht im Tagesbetrieb die Anpassungen der wesentlichen Systemeinstellungen und Betriebsabläufe. Parallel werden die Hilfestellungen und Wissenstransformationen-Inhalte durch den Assistenten den Anwendern vermittelt.
 
Wesentliche Elemente der Software-Leistung sind:
  • Maximale Kundenbedürfnisintegration und Systemumsetzung
  • High Performance Prozesse und Datenbankentechnologie
  • Umfassende Verbindungen in die digitalen Welten
  • Connectoren zu allen im WWW anzutreffenden Technologie- und Software-Prozessen
  • Nahezu automatische Systemeinrichtung mit umfassender Systemmodularität
  • 100 % Abdeckung der Kundenkommunikation durch Automatik-Prozesse
  • Easy Learning in allen Anwendungs- und Umsetzungsformen
  • KI und ML Basisprozesse ab Version V/3.3
  • Systemeinrichtung komplett ab 4 Monaten
  • Beste Preis/Leistungsrelation
 

InXCon V/3 ist das Basissystem, das aus einem hoch skalierenden, modernen High Performance CRM Kern kombiniert mit einer Multikanal-Connektor Lösung besteht. Jedes System kann durch über 200 Module und 10 Datenbank-Typen individualisiert werden für den optimalen Einsatz in der jeweiligen Kundenanforderung. Parallel können bis zu 50 Mandanten in einem System gleichzeitig betrieben werden, jedes System kann über 100 Betriebs- und Abwicklungsformen gleichzeitig durchführen. Kundevoraussetzungen sind nur eine einfache Basis-IT sowie deren Anwender mit PC, Internetanschluss, alle weiteren Technologien werden vom System bereitgestellt.
 
Das System ist dabei vollständig cloudbasiert (privat Cloud) und entsprechend den Anforderungen vollkommen mandantenfähig. Damit kann die Gesamtlösung zentral gehostet und verwaltet werden, dabei jede Mandanten spezifische Ausprägungen berücksichtigen. Im Angebot sind 8 spezielle Betriebsrahmen mit oder ohne den entsprechenden Dienstleistungen für den Systembetrieb im Unternehmen, für Endkundenbetreuungsmodelle sowie speziellen Dienstleistungen zum Konzernbetrieb oder "single Source" Verfahren mit monatlichen Abrechnungsmodellen auf der Vertragsgrundlage von 48 Monaten oder anderen attraktiven Mietpreisen des SaaS-Systems.

Neue InCXon Produkt-Generationen mit innovativer Basistechnologie

Mit der letzten Einführung des InXCon Update im Januar 2021 wurden die gesamten InXCon Software-Produktreihen auf folgende Basisfunktionen umgestellt:

  • Digitale Infrastruktur-Plattform

  • API-basierte Plattform

  • Cloud SaaS Betriebsform

  • Offene Architektur

  • API-basierte Architektur

  • Programmierschnittstellen durch APIs

  • Schnittstellen für externe Services

  • DevOps-Konzept und Softwareanpassungsprozesse

  • BizDevOps

  • KI-Schnittstellen

  • ML-Betriebsanpassungen Basisprozesse

  • ML-Produktivitätsanpassungen

  • Agilitäts-Prozesse

  • Automatisierung-First-Betriebsordnung

Anwendungsbereiche (Beispielauswahl) :
  • CRM-Kundenkommunikation
  • ERM-Systeme
  • Call-Center
  • Kundendienst-Centrum
  • Automatik Online-Vertrieb
  • Vertriebs-Support
  • Multifunktionale Supportabwicklungsbereiche
  • Marketing-Betriebsabwicklung
  • Dienstleistungssteuerung
  • Medienbetriebs-Centrale
  • Online-Marketing Abwicklung
  • Social-Media Support
  • Event-Support-System
  • Betriebskommunikation intern und extern
  • Einkaufskommunikation
  • Logistik-Kommunikation
  • Vollautomatische Kommunikations-Abwicklungssysteme in jeder Betriebsfunktion

Was bedeutet KIT? KIT = Bausatz

InXCon ist eine Software die als Bausatz viele individuelle Software-Konstellationen und damit unterschiedliche Prozesse und Einsatzbereiche parallel und gleichzeitig ermöglicht. Individuelle Lösungen für digitale, menschliche und immer effiziente  Kundenkommunikation sowie für die vor- oder nachgelagerten Geschäftsprozesse.

Jeder Anwender setzt sich aus dem vorbereiteten InXCon-KIT seine erste oder viele individuelle Lösungen für den Betriebsstart und dann für die weiteren Nutzungen zusammen.

InXCon analysiert im Anschluss den Kundenbetrieb und die Kundenbedürfnisse für den Dauerbetrieb oder Anforderungsänderungen, im InXCon-KIT werden automatisch die jeweiligen weiteren optimalen Prozesse, das Medien-Mix und ergänzende wichtige Komponenten zusammengestellt. Diese optimierte Zusammenstellung wird dem kundenseitigen System-Manager zur weiteren Anwendung von der Software zur Verfügung gestellt oder sofort automatisch angewendet. Dieser Vorgang wiederholt sich während der gesamten Nutzungsdauer des Systems, wenn vom System Optimierungsprozesse erkannt werden. Somit werden auch vom System Veränderungen der Systemanforderungen automatisch erkannt und neue Systemprozesse bereitgestellt bzw. automatisch angewendet - ein fortwährender Optimierungskreislauf.

Jederzeit wird das optimale System für unterschiedliche Aufgaben der Anwender von InXCon 4.8 KIT/3 bereitgestellt. Diese einzigartigen Analysen, automatischen Prozessmodellierungen sowie das Business Prozess Management werden von den automatischen Verfahren der ereignisgesteuerten Prozessketten durchgeführt.

Kunden der Unternehmen können selber ihre Kommunikationsbedürfnisse im System anlegen. Dieser Bereich entspricht den neuesten Kundendatenschutz-Bestimmungen und bietet darüber hinaus 20 Optionen zur Bestimmung der Kunden-Unternehmens-Kommunikation, die der Kunde selber festlegt.

Spezielle InXCon 4.8 KIT Funktionsbeschreibungen:

 

  •     BPM-Geschäftsprozessmodellierung

  •    BPM-Business Process Management

  •    Ereignisgesteuerte Prozesskette

 

 

BPM-Geschäftsprozessmodellierung

 

Schwerpunkt dieses Teils der Software ist die Planung der Geschäftsprozessoptimierung. Täglich entwickelt InXCon automatisch vielfältige, optimierte Varianten der CRM Geschäftsprozesse die von den Nutzern eingesetzt werden. Um diese optimierten Geschäftsprozesse im Unternehmen mit anderen CRM vorgelagerten oder nachgelagerten Aufgaben, Prozessen und Aufgabenfeldern zu verbinden sind diese Funktionen entwickelt worden. Dieser Leistungsbereich gliedert sich in folgende Funktionen:

  •     Analyse der CRM-Geschäftstätigkeit oder anderer verbundener Prozesse

  •    Ermittlung Optimierungsoptionen

  •    Definition neuer Geschäftsprozesse

  •    Gestaltung neuer Teilprozesse

  •    Gestaltung neuer Funktionen

  •    Integration in bestehende Geschäftsprozessen

  •    Entwicklungen neuer Prozessschnittstellen

  •    Erstellung neuer Prozessverkettung

  •    Herstellung neuer Hilfen und Ausbildungsinhalte

  •    Entwicklung Erstellungsbericht und Freigabeaufforderung

  •    Automatische oder teilautomatische Inbetriebnahme

Mit diesem Teil der Software werden zwei wichtige Ziele für die InXCon-Nutzer erreicht. Es werden permanent alle laufenden Optimierungen des Systems erkannt und analysiert, ebenso werden die möglichen Optimierungsoptionen ermittelt bzw. angezeigt. Daraus lassen sich umgehend neue Geschäftsabläufe erstellen und/oder neue effektive Verbindungen zu anderen vor- oder nachgelagerten Geschäftsprozessen herstellen.  Aus mehr als 1000 Prozessgestaltungsoptionen im System können fortlaufend neue, produktivere spezielle CRM-Abläufe, neue generelle Geschäftsprozesse und Prozesse vor oder nach den CRM-Standardabläufen erstellt werden.

BPM-Business Process Management

 

Schwerpunkt dieses Teils der Software ist die Erweiterung und Optimierung des Managements der Geschäftsprozessoptimierung. Insbesondere geht es hier um die Nutzung des Process-Mining durch automatische Analysen des gesamten Systems incl. angeschlossener Teilbereiche anderer IT-Systeme. Vier unterschiedliche Leistungsbereiche im System (Menschen, Automaten, Roboter, KI) erzeugen fortwährend neue Prozesse, Aufgaben und optimierte Ergebnisse die dieser Teil der Software untersucht, auswertet, bewertet und optimierte daraus neue oder andere Prozesse vorschlägt. Folgende Ergebnisse stellt dieser wichtiger Bereich täglich dem Management zur Verfügung:

  •     Analysen und Auswertungen für BAM (Business Activity Monitoring)

  •     Analysen und Auswertungen für BOM (Business Operation Management)

  •     Analysen und Auswertungen für BPI (Business Process Intelligence)

  •     Analysen, Auswertungen, Management-Empfehlungen,                                                 

  •     BPM-Business Process Management

  •     Informationen an die Wächtersysteme

  •     Alarmmeldungen

InXCon KIT/3 bearbeitet gleichzeitig viele unterschiedliche Aufgaben und Prozesse 365 Tage im Jahr, 24/7 Stunden am Tag. Diese sehr hohe Leistungsfähigkeit sowie Komplexität des Systems braucht innovative Form der Beobachtung, Analyse und Interpretation der Nutzung, Datenprozesse und Optionen der Gestaltung. Mit diesem Teil der Software ist ein tiefer, analytischer Einblick in die Daten des Systems sowie der angeschlossenen Teilsysteme möglich. Alle wesentlichen Auswertungen und Empfehlungen werden dem System-Managern online aktuell zur Verfügung gestellt.

 

Ereignisgesteuerte Prozesskette

 

Wie wird InXCon optimal gesteuert? Täglich verändern sich die Bedürfnisse der Kunden und deren Kommunikationspartner, die Nutzer dieser Software. Somit müssen sich die Nutzer regelmäßig auf neue Anforderungen der Kommunikation ihrer Kunden einstellen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden sind alle Prozesse und Strukturen der Software modular, offen und ereignisgesteuert programmiert worden. Die jeweils beste Prozesslösung der Software wird durch zwei Bereiche ermittelt. Zum einen mit einer komplexen Analyse und Wächterfunktion die alle relevanten Daten des einzelnen Prozesses ermittelt, untersucht und Empfehlungen bereitstellt. Zum Anderen durch InXCon-Steuerungssysteme die nach innovativen Statistik- und KI-Verfahren auswertet und entscheidet. Zusammen ergeben beide Verfahren eine oder mehrere offene, variable Prozessketten die nur für diesen einen Zweck eingesetzt werden. Die Zeit der statischen Prozesse in der Software ist mit InXCon vorbei.

© 2021 dial systems